Das Gewandhausorchester ist weltweit das älteste bürgerliche und auch eines der renommiertesten Symphonieorchester überhaupt. Nachdem 1743 eine Handvoll Leipziger Kaufleute zunächst 16 Musiker finanziert hatte, entwickelte sich dieses Ensemble schnell zu einem Orchester, das Musikgeschichte geschrieben hat.

Gewandhausorchester

Wenige andere Klangkörper waren an der Entwicklung der symphonischen Musiktradition so entscheidend beteiligt oder haben das Verständnis von symphonischem Konzerterleben so nachhaltig geprägt wie das Gewandhausorchester: Nicht nur, dass der ehemalige Gewandhauskapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy hier den Dirigenten-Beruf im modernen Sinne erfunden hat. Das Orchester spielte außerdem noch zu Lebzeiten des Komponisten sämtliche Beethoven-Symphonien, und auch der weltweit erste Bruckner-Zyklus ist dem Orchester zu verdanken. Richard Wagners Vorspiel zu Die Meistersinger von Nürnberg hatte im Gewandhaus Premiere, Beethovens Fünftes Klavierkonzert, die Violinkonzerte von Mendelssohn und Brahms sowie vielen andere Werken der musikalischen Weltliteratur. Und noch heute bringt das Gewandhausorchester in jeder Spielzeit neue Werke zur Uraufführung, zum Beispiel von Rihm, Henze, Schnittke, Kancheli, Boccadoro, Cerha, Matthews, Mantovani, Schleiermacher und vielen anderen.

Seine herausragende Stellung in der Musikgeschichte, ungezählte internationale Gastspiele (seit 1916) und Hunderte von Einspielungen haben den Ruf des Orchesters gefestigt, einer der weltweit populärsten symphonischen Klangkörper zu sein. Die unverwechselbare Klangfarbe des Orchesters, seine Flexibilität und virtuose Spielfreude gepaart mit einer Musizierhaltung »von hohem moralischem Anspruch« (Riccardo Chailly) sind die unüberhörbaren Markenzeichen des Orchesters.

Eine weitere Besonderheit stellt die ungewöhnliche Breite des Repertoires in den weit über 200 Aufführungen pro Jahr in Leipzig und der Welt dar. Dieses Spektrum ist vor allem den Aufgaben geschuldet, die das Gewandhausorchester seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Leipzig erfüllt: Es ist das Konzertorchester des Gewandhauses, das Orchester der Oper Leipzig und das Ensemble, das die wöchentlichen Kantaten gemeinsam mit dem Thomanerchor gestaltet.

Seit dem Amtsantritt von Riccardo Chailly als 19. Gewandhauskapellmeister (2005) wurde das Gewandhausorchester mit mehreren internationalen Preisen (Echo, Gramophone Award, Choc, Diapason d'Or etc.), einer Goldenen Schallplatte (für Italien) und mit dem Preis des Deutschen Musikverlegerverbandes für das beste Konzertprogramm der Spielzeit 2008/09 ausgezeichnet sowie 2009 zur »Marke des Jahrhunderts« gekürt.

  • Gewandhaus Orchester
  • Gewandhaus
  • Barbican Centre
  • Salle Pleyel
  • Wiener Musikverein
  • Decca Classics

Termine

10./11. October 2013

20.00 Uhr, Leipzig

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Enrico Dindo, Violoncello
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
1. Sinfonie c-Moll, Op. 68
  • Un poco sostenuto – Allegro
  • Andante sostenuto
  • Un poco Allegretto e grazioso
  • Adagio – Più Andante – Allegro non troppo ma con brio – Più Allegro
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
  • Allegro
  • Andante
  • Vivace non troppo

13. October 2013

20.00 Uhr, Leipzig

Ticket
  • Arcadi Volodos, Klavier
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
2. Konzert für Klavier und Orchester B-Dur op. 83
  • Allegro non troppo
  • Allegro appassionato
  • Andante
  • Allegretto grazioso
2. Sinfonie D-Dur op. 73

17./18. October 2013

20.00 Uhr, Leipzig

Ticket
  • Pierre-Laurent Aimard, Klavier
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
3. Sinfonie F-Dur op. 90
1. Konzert für Klavier und Orchester d-Moll op. 15
  • Maestoso
  • Adagio
  • Rondo

19. October 2013

20.00 Uhr, Leipzig

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
  • Allegro non troppo
  • Adagio
  • Allegro giocoso, ma non troppo vivace
4. Sinfonie e-Moll op. 98

20. October 2013

18.00 Uhr, Leipzig

Ticket

Baiba Skride, Violine | Máté Szücs, Viola | Julian Steckel, Violoncello | Lauma Skride, Klavier

08. November 2013

20.00 Uhr, Leipzig

Ticket

Jerusalem Quartett
Alexander Pavlovsky, Violine | Sergei Bresler, Violine | Ori Kam, Viola | Kyril Zlotnikov, Violoncello
Tatjana Masurenko, Viola
CHristian GIger, Violoncello

10. November 2013

18.00 Uhr, Leipzig

Ticket

Jerusalem Quartet Alexander Pavlovsky, Violine | Sergei Bresler, Violine | Ori Kam, Viola | Kyril Zlotnikov, Violoncello
Tatjana Masurenko, Viola
Gary Hoffman, Violoncello

17. November 2013

18.00 Uhr, Leipzig

Ticket

Menahem Pressler zum 90. Geburtstag

Gewandhaus-Quartett
Frank-Michael Erben, Violine | Conrad Suske, Violine | Vincent Aucante, Viola | Jürnjakob Timm, Violoncello
Menahem Pressler, Klavier

01. December 2013

18.00 Uhr, Leipzig

Ticket

Appolon Musagète Quartett
Paweł Zalejski, Violine | Bartosz Zachłod, Violine | Piotr Szumieł, Viola | Poitr Skweres, Violoncello
Martin Fröst, Klarinette

22. October 2013

19.30 Uhr, London

Ticket

Barbican International Associates

  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Enrico Dindo, Cello
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
1. Sinfonie c-Moll, Op. 68
  • Un poco sostenuto – Allegro
  • Andante sostenuto
  • Un poco Allegretto e grazioso
  • Adagio – Più Andante – Allegro non troppo ma con brio – Più Allegro
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
  • Allegro
  • Andante
  • Vivace non troppo

23. October 2013

18.00 Uhr, London

Ticket

Gewandhaus-Quartett
Frank-Michael Erben, Vl. | Conrad Suske, Vl. | Vincent Aucante, Vla. | Jürnjakob Timm, Vc.

Milton Court Concert Hall

1. Streichquartett c-Moll op. 51
  • Allegro
  • Romanze. Poco Adagio
  • Allegrotto molto moderato e comodo - Un poco più animato
  • Allegro
2. Streichquartett a-Moll op. 52
  • Andante moderato
  • Quasi Menuetto, moderato - Allegretto vivace
  • Finale. Allegro non assai
  • Allegro non troppo

23. October 2013

19.30 Uhr, London

Ticket

Barbican International Associates

  • Arcadi Volodos, Klavier
2. Konzert für Klavier und Orchester B-Dur op. 83
  • Allegro non troppo
  • Allegro appassionato
  • Andante
  • Allegretto grazioso
2. Sinfonie D-Dur op. 73

29. October 2013

19.30 Uhr, London

Ticket

Barbican International Associates

  • Pierre-Laurent Aimard, piano
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
3. Sinfonie F-Dur op. 90
1. Konzert für Klavier und Orchester d-Moll op. 15
  • Maestoso
  • Adagio
  • Rondo

30. October 2013

18.00 Uhr, London

Ticket

Gewandhaus-Quartett
Frank-Michael Erben, Vl. | Conrad Suske, Vl. | Vincent Aucante, Vla. | Jürnjakob Timm, Vc.

Milton Court Concert Hall

2. Streichquartett a-Moll op. 52
  • Andante moderato
  • Quasi Menuetto, moderato - Allegretto vivace
  • Finale. Allegro non assai
  • Allegro non troppo

30. October 2013

19.30 Uhr, London

Ticket

Barbican International Associates

  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
  • Allegro non troppo
  • Adagio
  • Allegro giocoso, ma non troppo vivace
4. Sinfonie e-Moll op. 98

26. October 2013

20.00 Uhr, Paris

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Enrico Dindo, Cello
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
1. Sinfonie c-Moll, Op. 68
  • Un poco sostenuto – Allegro
  • Andante sostenuto
  • Un poco Allegretto e grazioso
  • Adagio – Più Andante – Allegro non troppo ma con brio – Più Allegro
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
  • Allegro
  • Andante
  • Vivace non troppo

27. October 2013

16.00 Uhr, Paris

Ticket
  • Arcadi Volodos, piano
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
1. Sinfonie c-Moll, Op. 68
  • Un poco sostenuto – Allegro
  • Andante sostenuto
  • Un poco Allegretto e grazioso
  • Adagio – Più Andante – Allegro non troppo ma con brio – Più Allegro
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
  • Allegro
  • Andante
  • Vivace non troppo

01. November 2013

20.00 Uhr, Paris

Ticket
  • Pierre-Laurent Aimard, Klavier
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
3. Sinfonie F-Dur op. 90
1. Konzert für Klavier und Orchester d-Moll op. 15
  • Maestoso
  • Adagio
  • Rondo

02. November 2013

20.00 Uhr, Paris

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
  • Allegro non troppo
  • Adagio
  • Allegro giocoso, ma non troppo vivace
4. Sinfonie e-Moll op. 98

04. November 2013

19.30 Uhr, Wien

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Enrico Dindo, Cello
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
1. Sinfonie c-Moll, Op. 68
  • Un poco sostenuto – Allegro
  • Andante sostenuto
  • Un poco Allegretto e grazioso
  • Adagio – Più Andante – Allegro non troppo ma con brio – Più Allegro
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
  • Allegro
  • Andante
  • Vivace non troppo

05. November 2013

19.30 Uhr, Wien

Ticket
  • Arcadi Volodos, Klavier
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
2. Konzert für Klavier und Orchester B-Dur op. 83
  • Allegro non troppo
  • Allegro appassionato
  • Andante
  • Allegretto grazioso
2. Sinfonie D-Dur op. 73

06. November 2013

19.30 Uhr, Wien

Ticket
  • Pierre-Laurent Aimard, Klavier
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
3. Sinfonie F-Dur op. 90
1. Konzert für Klavier und Orchester d-Moll op. 15
  • Maestoso
  • Adagio
  • Rondo

07. November 2013

19.30 Uhr, Wien

Ticket
  • Leonidas Kavakos, Violine
  • Gewandhausorchester Riccardo Chailly
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
  • Allegro non troppo
  • Adagio
  • Allegro giocoso, ma non troppo vivace
4. Sinfonie e-Moll op. 98